Anarchistische 1. Mai Demonstration 2018 wieder in Dortmund!

1. Mai 2018
18:00

Nachdem es 2015 eine erfolgreiche anarchistische Demonstration zum 1. Mai mit 300 Teilnehmer*innen gab. Nehmen wir uns dieses Jahr unter dem Motto: „Irgendwie – Irgendwo – Irgendwann – für eine Welt ohne Lohnarbeit! Arbeitsreche fallen nicht vom Himmel, sie werden erkämpft!“ mit einer eigenen Demo wieder die Straßen Dortmunds! Haltet unsere Webseite im Auge nach und nach werden weitere Informationen folgen.

https://1maidortmund.noblogs.org

Es folgt der Aufruf für dieses Jahr:
Weiterlesen

Anarchistisches Kennenlerntreffen im März: Da war doch was in Hamburg… Eine Diskussion rund um den G20 Gipfel

11. März 2018
15:00

Anlässlich des G20-Gipfels gab es letzten Sommer einigen Aufruhr auf Hamburgs Straßen, der kurzzeitig auch für Schlagzeilen und Empörung in den Medien gesorgt hat.

Aber was ist da eigentlich genau passiert? Ein politischer Protest, der von sinnloser Randale überschattet wurde? Eine Gewaltorgie der Polizei gegen Oppositionelle? Ein rebellisches Fest, beleuchtet von Feuerschein und beschwingt von der kurzzeitigen Aufhebung der Warenform? Oder alles zusammen?

Nach einem kurzen Überblick über die Chronologie des Gipfelprotests wollen wir darüber diskutieren, welche Bedeutung derlei Ereignisse für eine Bewegung haben können, die für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung kämpft.

Text den ihr zur Vorbereitung auf die Diskussion lesen könnt: „Da war doch was in Hamburg…“

Facebook Event

Die Anarchistische Gruppe Dortmund lädt zur Diskussion und zum Kennenlernen ein!

An jedem der Nachmittage wollen wir über ein kontroverses Thema diskutieren, zu dem es einen kurzen Einführungsvortrag geben wird. Zu jedem Thema wird auf einen Text hingewiesen, der zur Vorbereitung auf die Diskussion gelesen werden kann (aber nicht muss!).

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Anarchistische Gruppe und andere anarchistische Projekte in Dortmund näher kennen zu lernen oder auch ganz allgemein über anarchistische Ideen zu diskutieren. – Kommt vorbei!

Die Treffen finden im Black Pigeon (Scharnhorststr. 50, 44147 Dortmund) statt.

Eine Übersicht zu den Kennenlerntreffen findest du unter: http://agdo.blogsport.eu/zusammenkunft/

Bilder von einer der Kundgebungen für Afrin in Dortmund

Am 7.2. nahmen zum wiederholten male einige Anarchist*innen an einer Kundgebung, zu der sich insgesamt über 70 Menschen zusammenfanden, für Afrin in Dortmund teil. Ein Redebeitrag von der anarchistischen Gruppe Dortmund wurde verlesen und Aufkleber gegen Spenden für Afrin verteilt. Die Kundgebungen finden jeden Tag in der Woche ab 17.30 Uhr an den Katharinentreppen nähe des Hbf statt.
Biji Afrin! Wir werden auch weiterhin den Freunden solidarisch zur Seite stehen!

Dortmund: Solidarität mit dem Hambi und den Gefangenen

Am 22.1.2018 wurden 9 Aktivist*innen in unbefristete Untersuchungshaft genommen, weil sie sich den Räumungen im Hambacher Forst widersetzten. Gestern wurden 5 der 9, nach fast 2 Wochen, anonym freigelassen. Die übrigen 4 bleiben jedoch vorerst gefangen. Hierbei ist nicht abzusehen, wie lange die U-Haft dauern soll, ohne dass Gründe dafür vorliegen. Das geht gar nicht! Am 3.2. werden tausende Menschen gemeinsam für die sofortige Freilassung der Umweltschützer*innen auf die Staße gehen. Denn diese Menschen setzen sich für uns alle ein, dass wir in einer Welt ohne Umweltzerstörung leben können. Eine kleine Soliaktion wurde auch bei RWE in Dortmund durchgeführt, denn Klimaschutz ist kein Verbrechen, und wir stehen gemeinsam gegen die Repression der Polizei und RWE, auf dem Land und in der Stadt.
Weiterlesen

Anarchismus Rundreise durch Dortmund Episode 2: Hörde

Galerie

Diese Galerie enthält 27 Fotos.

Am 27.01. fand in Dortmund Hörde eine Anarchismus-Einführungsveranstaltung statt. Dem vorausgegangen war eine intensive Bewerbung im Viertel.
Die Mobilisierung
Im Rahmen der zweiten Episode der Rundreise haben wir unsere Mobilisierungen noch einmal deutlich angekurbelt. Neben über 4000 Flyern, die wir verteilt haben, wurde plakatiert, Aufkleber geklebt und zum Abschluss der Mobi gab es einen zweistündigen unangemeldeten Infostand […]

Gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien – Demo am Donnerstag!

Wie auch in den vergangenen Tagen wird es diesen Donnerstag 25.01. ab 18.00 Uhr vom Dortmund Hbf wieder eine kurdische Demo bis zur Reinoldikirche geben. Auch wir werden wieder vor Ort unterstützen. Es folgt ein aktueller Text von uns zu den Ereignissen in Afrin und wie wir diese Einordnen. Hier als Flyer Version zum drucken, verteilen und weiter unten als vereinfachte Version für z.B. Menschen die Probleme mit der deutschen Sprache haben.

Gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien

Wir sind heute auf der Straße, um gegen den Angriff der türkischen Armee auf den kurdischen Kanton Afrin in Nordsyrien zu protestieren. Afrin ist Teil einer kurdischen Föderation, die sich inmitten der Bürgerkriegswirren im Norden Syriens seit 2013 etablieren konnte. Es leben dort ca. 800.000 Menschen, von denen viele aus anderen Teilen des Landes geflüchtet sind und die jetzt erneut durch Krieg bedroht sind.
Weiterlesen